1999

   
 


 

 

Home

News

Rosengarten

=> 1999

=> 2002

=> 2003

=> 2004

=> 2007

=> 2008

=> 2009

Lebenswege

Abraxa and friends

Fremde Federn

Gästebuch

Kontakt

 


     
 

Monster

Ich fürchte mich davor, ein Monster in mir zu haben. Ein Monster, das schreckliche Dinge tut und mir grauenvolle Bilder einflößt.
Je größer meine Angst wird, desto größer wird auch das Monster in meiner Fantasie, schrecklich grausam und gefühllos.
Jetzt muß ich lernen, daß es sieses Mionster in jedem von uns gibt. Es bringt uns dazu, un mit anderen zu streiten, ungerecht zu sein und andere zu verletzen. Aber es muß da sein, und wir müssen lernen, mit ihm zu leben, weil es uns hilft, uns nicht selbst zu verlieren und nicht unterzugehen im Meer der gefühllosen und kalten Menschen.
Eines Tages werde ich es vielleicht sogar liebgewinnen, und mir vorstellen, dasß es sich genau klein, schwach und hilflos fühlt wie ich

 
 

Heute waren schon 1 Besucher (37 Hits) hier!